Die Bankenkrise trifft Deutschland da, wo es am meisten weh tut- am Geld natürlich. Die Frage bleibt, wie sich diese Krise jetzt auswirkt und ob der schmerzliche Geld- und Vertrauensverlust für ein Umdenken in den deutschen Köpfen, sowohl bei Privaten als auch Unternehmern bewirkt.

Tja, dies bleibt abzuwarten. Gerade Verkäufer von Luxusartikeln haben jetzt schwere Zeiten vor sich und so könnte man doch meinen, dass gerade jetzt Firmen profitieren würden, die auf alternative Energietechniken oder eben Antriebe setzen. Ein Beispiel aus gegebenem Anlass wäre natürlich der sparsame und sich schnell amortisierende Autogas Antrieb.

Ein Spiegel für diese Entwicklung stellt ja, zumindest meint man das wäre so, die Börse dar. Die Börse reagiert auf Entwicklungen Prognosen, Markanalysen und Informationen. Je nach Information, kann eine Aktie im Wert fallen oder steigen und sollte so die marktwirtschaftliche Situation der Firma oder AG (Aktien Gesellschaft) darstellen.

In der Realität werden Aktien aber von weit mehr Faktoren als nur der Stellung einer Firma beeinflusst. Mittlerweile reagiert die Börse schon auf Gerüchte und kann auch durch entsprechende finanzielle Mittel beeinflusst werden.

Eine große Rolle im Aktienmarkt spielen dabei so genannte Hegdefonds. Ein Hedgefond stellt einen enormen finanziellen Pool dar, aus dem geschöpft werden kann, um ausschließlich Gewinne zu erzielen. Dies kann man sich ganz einfach vorstellen: Eine Aktie, die um einen Prozent an Wert zulegt, bringt dem normalen Anbieter, der vielleicht 1000 oder 2000 Euro investiert hat gerade einmal 10 bis 20 Euro Gewinn.
Stellt man sich nun vor, man hat eine Million Euro zur Verfügung, dann beläuft sich der Gewinn schon auf zehn Tausend Euro. Hedgefonds machen so durch sichere Anlagen in kurzer Zeit viel Geld.

Der eigentliche Gedanke der Aktiengesellschaft, eine Firma mit Fremdkapital zu unterstützen und ihr so wirtschaftliches Wachstum zu ermöglichen, wird dabei außer Acht gelassen. Auf der anderen Seite, geht es natürlich um das Geldverdienen und dies ist nun mal eine relativ sichere und gewinnbringende Möglichkeit.
Wenn man beispielsweise in Fremdwährung investieren würde, als so genannter Forex Broker, dann könnte man vom derzeitig schwachen Dollar profitieren.

Es gibt viele Möglichkeiten für Börsianer Geld zu verdienen und es ist wie gesagt nicht immer die Schuld der Firma, die scheinbar der Aktie nur noch den Namen gibt, wenn eine Aktie an Wert verliert. Genauso muss es aber auch nicht der Verdienst der Firma sein, wenn eine Aktie im Wert steigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *