Beim Kauf eines neuen Handys greifen mehr Leute zu einem Angebot mit Vertrag. Auf diese Art und Weise kann man unterm Strich nämlich eine Menge Geld sparen, solange man auch den richtigen Vertrag erwischt. Ab und zu sind aber richtige Knüllerangebote verfügbar. Die Mobilfunkanbieter schnüren dabei dann ein hübsches Päckchen aus Mobilfunkvertrag, modernem Handy und Auszahlung. Im ersten Moment mag das noch recht teuer wirken, da man monatlich meistens eine gewisse Grundgebühr, eine Anschlussgebühr und dazu auch noch die Kosten für die Telefonate berappen muss, aber aufgrund des Geldes, dass man ausgezahlt bekommt, lohnt sich so ein Angebot wirklich. Ein Handyvertrag mit Auszahlung lässt einem unterm Strich nur einen geringen Betrag für das Handy bezahlen, aber man sollte immer daran denken, seinen Vertrag rechtzeitig zu kündigen. Sonst wird es nämlich sehr teuer. Auf solche Hammerangebote wird gelegentlich auf speziellen „Deals“-Seiten zusammengefasst. Diese schnappen sämtliche Schnäppchen im Internet auf und verlinken sie für ihre Leser.

Aber nicht nur beim Shoppen kann man sparen. Auch wenn man seinen Wagen auf Autogas umrüstet, kann man im Endeffekt eine sehr große Menge Geld retten. Mit diesem Thema als Schwerpunkt setzt sich der Autor der Seite autogas-blogger.de auseinander. So gibt er zum Beispiel Ratschläge und Tipps, ob und wann man sein Fahrzeug auf Erdgas umrüsten sollte. Meistens ist das ja eine Kostenfrage. Zwar sind die Umbauarbeiten auf den ersten Blick recht teuer, aber das relativiert sich schon nach ein paar Monaten, wenn man sieht, was man beim Tanken gespart hat. Außerdem kann man auch noch zusätzlich einen Rußpartikelfilter nachrüsten und somit der Umwelt einen großen Gefallen tun. Der Staat honoriert das dann auch mit zahlreichen Zuschüssen und Steuervergünstigungen. Somit lohnt es sich auch finanziell ein wenig Respekt vor der Natur zu zeigen.

Aber nicht nur Autos, sondern auch Motorräder kann man auf Autogas umrüsten lassen, wie der Autor der Seite erklärt. Dafür benötigt man lediglich einen Benzin und einen Autogastank, da die Maschine erst ab einer Wassertemperatur von 40° auf Gasverbrauch umschalten kann. Aber dafür kommt man mit einem 12 liter Autogas Tank schon einmal ganze 220km weit. Somit lohnt sich auch hier das Umrüsten unterm Strich.